Pierre Gervais Farine

Omni-Channel als Zukunftsmodell für den Handel. Aber was steckt eigentlich dahinter und wann ist man wirklich nahtlos? Die isolierte Installation eines Click & Collect-Angebotes oder eines Bestellbildschirms in der Filiale können selbstredend nur bedingt eine nutzenstiftende Symbiose zwischen den Kanälen darstellen. Pierre Farine stellt mit seinem Ansatz eine phygitale Zukunft vor, die vom Kunden her gedacht wird. Geleitet vom Kundennutzen und der (phygitalen) Raumwahrnehmung, wird der Content gestaltet und erst dann werden die geeignete Technik und die entsprechenden Prozesse hinzugespielt.

Was ist Ihre Meinung dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü