Fixation

Eine Fixation ist der Zustand der relativen Bewegungslosigkeit des Auges, das heißt, in dieser Phase wird das Betrachtungsobjekt für eine kurze Zeit stillstehend auf der Netzhaut abgebildet. Nur in dieser Zeit ist eine Aufnahme und Verarbeitung visueller Informationen möglich. Während kurze Fixationen (unter 200 Millisekunden) auf eine sogenannte Suchfixation hinweisen, können längere Fixationszeiträume ab 300 Millisekunden als Indiz für eine Verarbeitungsfixation angesehen werden.  Kunden suchen ein Supermarktregal eher vertikal in Regalböden ab als horizontal nach Spalten. Eine vertikal ausgerichtete Bildung und Anordnung von Produktblöcken im Regal kann demnach dazu beitragen, das Such- und Orientierungsverhalten der Konsumenten zu unterstützen.

Seeger, H. (2009). Praxisbuch Packaging. Wie Verpackungsdesign Produkte verkauft. Verlag Moderne Industrie, München.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü