Flow

Das Flow-Erlebnis bezeichnet den Zustand des reflexionsfreien gänzlichen Aufgehens in einer glatt laufenden Tätigkeit, die als angenehm erlebt wird und zu Zufriedenheit und freudvollem Erleben führt. Untersuchungen zufolge geht ein Flow mit moderat erhöhten Cortisolwerten im Blut einher, doch anders als bei Stress fühlen sich diese Momente gut an und fördern das Wohlbefinden. Ein Zuviel an Stresshormonen ist allerdings hinderlich für den Flow.

Stangl, W. (2020). Stichwort: ‚Flow‘. Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü