Intrinsisch

Intrinsisch = von innen her, durch in der Sache liegende Anreize bedingt. Ein Verhalten wird dann begonnen und aufrechterhalten, wenn mit ihm keine zum Motivationsobjekt externen Belohnungen (wie z. B. monetäre, materielle Anreize) oder Bestrafungen einhergehen. Die Belohnung erfolgt vielmehr durch (körperinterne) kognitive und affektive Prozesse. Eine hohe intrinsische Motivation bildet oft eine Voraussetzung für schöpferische Leistungen.

Stangl, W. (2020). Stichwort: ‚intrinsische Motivation‘. Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü