Point of Purchase (PoP)

Beim Point of Purchase (POP) handelt es sich um den Ort des Einkaufs, aus der Perspektive des jeweiligen Konsumenten. Im stationären Einzelhandel ist die Verkaufsfläche des Handelsbetriebs der PoP. Durch den Online-Handel verlegt sich der PoP immer häufiger nach Hause.

Umdasch Shop Academy (2015). Handbuch Ladenbau. Konzept – Planung – Realisierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü