Retail Brand

Eine Händlermarke (Retail Brand) ist im Gegensatz zu einer Handels- oder Eigenmarke der Markenname eines Handelsunternehmens als Ganzes sowie der von ihm vertriebenen Produkte. Eine Händlermarke entsteht, wenn der Name des Händlers bedeutender ist als die der von ihm vertriebenen Produkte und Hersteller. Bekannte Beispiele sind unter anderem Amazon, Tchibo, und Ikea.

Morschett, D. (2013). Retail Branding und integriertes Handelsmarketing: Eine verhaltenswissenschaftliche und wettbewerbsstrategische Analyse. Springer-Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü