Shop-in-Shop

Laden im Laden. Präsentationsform für Teilsortimente im Handel. Besonders großflächige Handelsbetriebe integrieren häufig bekannte Markenhersteller Shop-in-Shop in ihre Verkaufsflächen (Bsp. Tchibo in einem Rewe). In Markenshops werden die Artikel eines bestimmten Markenherstellers auf einer Fläche gebündelt, die sich durch Warenträger und Art der Warenpräsentation von der übrigen Verkaufsfläche abhebt.

www.handel-erklaert.de/glossar/s/shop-in-shop-konzept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü