Sinne

Sinne bezeichnen ganz allgemein die Fähigkeit, Reize wahrzunehmen, wobei man Sinneswahrnehmung physikalisch nach der Natur des Reizes bestimmen kann, also etwa chemische, mechanische, optische, elektrische und magnetische Felder, oder physiologisch nach Sinnesmodalitäten wie Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen.

Stangl, W. (2020). Stichwort: ‚Sinn‘. Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü