Kurzvita Johannes Ceh

Johannes Ceh ist Social Entrepreneur und Executive Begleiter. Als Gründer der Social Impact Initiative „Our Job To Be Done“ ermutigt er mit unterschiedlichen Formaten (wie seinem wöchentlichen gleichnamigen Podcast) zu einem konstruktiven Umgang mit den Herausforderungen unserer Zeit. Er unterstützt Entscheider, technische und organisatorische Herausforderungen proaktiv und wertschätzend mit Mitarbeitern
und Kunden anzugehen. Johannes Ceh befähigt zu einem gemeinsamen, lösungsorientierten Handeln und macht dessen Erfolge sichtbar.

Executives und Mitarbeiter werden „on the Job“ in ihren Kompetenzen und ihrem Handeln bestärkt. Aus kurzfristigem Erfolg wird nachhaltige Wertschöpfung.

Kundenzentrierung als Management-Leitlinie

ZUSAMMENFASSUNG DES ARTIKELS

Laut einer Studie von Capgemini behaupten 75 Prozent der Unternehmen, sie wären kundenzentriert. Doch wie viele Unternehmen sind das wirklich? Nicht mal eine Hand voll (Taylor et al. 2017, S. 9). Wo es oftmals hakt? An ganzheitlich konsequentem Verständnis. Organisation und Kultur. Es gibt nur eine Handvoll deutscher Unternehmen, welche ich als wirklich kundenzentriert einordnen würde. Warum?

Weil es – wie so oft – vielen Unternehmen nicht um Customer Experience geht. Es geht ihnen nicht um den Kunden. Nicht um den Menschen. Es geht ihnen schlicht um das Verkaufen. Von Software. Von Messetickets. Was auch immer. Natürlich ist Verkaufen für jedes Business überlebensnotwendig. Doch zu welchem Preis? Und gibt es da nicht noch mehr?

Weitere Autoren – Teil 4

Prof. Dr. Martina Peuser

Leibniz-Fachhochschule Hannover

Agile Organisationskonzepte für Handelsunternehmen in Zeiten der Digitalisierung

Svenja Reinecke

Otto Group

Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für die digitale Transformation

Tobias Krüger

Otto Group

Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für die digitale Transformation

Die HEINE-Transformation im digitalen Zeitalter

Kilian Wagner

VIU Eyewear

Die Brille im designaffinen Umfeld mit modischer Kompetenz

Menü