Kurzvita Prof. Dr. Martina Peuser

Prof. Dr. Martina Peuser ist Professorin für allgemeine BWL, insbesondere Organisation und Projektmanagement an der Leibniz Fachhochschule in Hannover und leitet erfolgreich den Studiengang Business Administration. Zentrale Forschungs- und Lehrgebiete sind Unternehmensführung, Agilität in Organisationen, Projektmanagement und Marketing. Sie studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hannover und an der Universität Maastricht und promovierte anschließend im Marketingmanagement an der Universität Hannover. Neben ihrer Position als Mitglied im Präsidialrat der deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) von 2017 bis 2019 kann sie auf mehrjährige Erfahrungen in der marktorientierten Unternehmensführung und Projektmanagement in verschiedenen Positionen in der Wirtschaft und als Beraterin zurückblicken. Als Inhaberin des Instituts für praxisnahe Mittelstandsberatung unterstützen ihr Expertenteam und sie Unternehmen bei der Realisierung der Erfolgspotenziale durch fundierte und umsetzungsorientierte Checks, Workshops und Trainings in den Themenfeldern Unternehmensführung, Agilität / VUKA-Umfeldmanagement, Marketing und Projektmanagement.

Agile Organisationskonzepte für Handelsunternehmen in Zeiten der Digitalisierung

ZUSAMMENFASSUNG DES ARTIKELS

Technologischer Wandel und Veränderungen im Kundenverhalten stellen Handelsunternehmen vor strukturelle Herausforderungen. Die Digitalisierung forciert Forderungen nach Omni-Channel-Angeboten, innovativen Services am POS und erlebnisorientierten Filialkonzepten. Punktuelle Maßnahmen reichen im stationären Einzelhandel nicht mehr aus, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Es bedarf einer umfassenden Transformation zu agilen Organisationskonzepten. Nur wer ohne starre Hierarchien und Ressortdenken in agilen Strukturen flexibel auf die wechselnden Bedürfnisse reagieren kann, ist langfristig am Markt überlebensfähig. Der vorliegende Beitrag zeigt auf, wie sich im Hinblick auf veränderte Kundenwünsche in der VUKA-Welt, agile Werte in die Organisationsstrukturen im Handel integrieren lassen.

Lösungsansätze bieten agile Organisationsformen wie das duale Unternehmen sowie die projektorientierte Organisation. Zur Steuerung ermöglichen Instanzen wie der „Chief Entrepreneur“ und „Chief Digital Officer“ sowie das strategische Projektmanagement-office eine gemeinsame Zielausrichtung aller Beteiligten der netzwerkartigen, agilen Organisationsformen.

Weitere Autoren – Teil 4

Johannes Ceh

Our Job to be done

Kundenzentrierung als ManagementLeitlinie

Svenja Reinecke

Otto Group

Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für die digitale Transformation

Tobias Krüger

Otto Group

Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für die digitale Transformation

Die HEINE-Transformation im digitalen Zeitalter

Kilian Wagner

VIU Eyewear

Die Brille im designaffinen Umfeld mit modischer Kompetenz

Menü